Kontakt

Sie haben Fragen zu den Veranstaltungen? Schreiben Sie uns eine E-Mail an expertenservice@dena.de.

Workshop mit dem Prüfsachverständigen energetische Gebäudeplanung in Berlin und Brandenburg

Seminar | 20.02.2019 09:00 - 16:30

10559 Berlin

Die EnEV-Durchführungsverordnung Berlin verlangt bei Errichtung, Erweiterung oder Änderung von Gebäuden, für die nach der Energieeinsparverordnung (EnEV) gebäudebezogene primärenergetische Energiebilanzierungen durchgeführt werden, eine Prüfung durch einen Prüfsachverständigen für energetische Gebäudeplanung (PSVeGP). Gegenstand der Prüfung sind EnEV-Nachweise, EnEV-gerechte Bauausführung sowie Vollständigkeit und Richtigkeit von Energieausweisen nach Gebäudefertigstellung.

Das Seminar behandelt in einem ersten Teil Aufgaben und Inhalt des EnEV-Nachweises. Zusätzlich werden ausgewählte Problemstellungen, für die immer wieder, wie die Energieberaterpraxis zeigt, projektspezifische Lösungen gefunden werden müssen, vorgestellt und diskutiert. In einem zweiten Teil stellen Prüfsachverständige das EnEV-Prüfverfahren vor, berichten aus Ihrer praktischen Prüftätigkeit, beantworten Fragen und geben wertvolle Hinweise zur Erstellung der EnEV-Nachweise.

Teil 1 - Der EnEV-Nachweis als öffentlich-rechtlicher Nachweis (4 UE)

- Der EnEV-Nachweis – Verfahren, Dokumente, zeitliche Abläufe

- Anforderungen an den EnEV-Nachweis

- Form und Inhalt eines EnEV-Nachweises

- Beispiele für EnEV-Nachweise aus der Energieberaterpraxis

- EnEV- und KfW-Nachweis

 

Ausgewählte Aufgabenstellungen (Auswahl):

- Dachgeschossausbau

- Flachdachdämmung

- Dämmung Bodenplatte, Kellerdecke

- Tiefgarage, Treppenhaus, Liftschacht

- Wärmebrückennachweis

- Blower-Door-Messung

- Holzbalkendecken im Bestand

 

Teil 2 - Dialog mit Prüfsachverständigen (PSVeGP) – (4UE)

- Anwendung und Erläuterung des Prüfverfahrens

- Ablauf der Nachweisprüfung

- Ablauf der Prüfung der Bauausführung vor Ort

- Abschlussprüfung

- Vorgehensweise bei fehlerhaften EnEV-Nachweisen und nicht EnEV-gerechter Bauausführung

- was tun, wenn der Bauherr die EnEV-gerechte Bauausführung nicht umsetzen will?

- Umsetzung von Aufgabenstellungen, für die es keine EnEV-Vorgaben gibt

- Beantwortung von Fragen der Seminarteilnehmer, die sich aus dem Teil 1 des Seminars ergeben haben

 

Weitere Informationen

Unterrichtseinheiten Wohngebäude: 8
Unterrichtseinheiten Nichtwohngebäude: 8
Unterrichtseinheiten Energieberatung im Mittelstand: 8