Inhalt

Willkommen
Bericht zum iSFP-Pilotprojekt vorgelegt
Kostenlose Broschüren
Energiespar-Contracting: dena-Leitfaden unterstützt Kommunen
Toolbox aufgestockt
Energieeffiziente Gebäude: Bund startet Ideenwettbewerb für Kommunikation
Workshop Energiespar-Contracting für Energieberater in Berlin

Willkommen
 

Liebe Expert*innen,
 
einige von Ihnen haben uns ihr Feedback zum individuellen Sanierungsfahrplan in einer Umfrage gegeben. Vielen Dank dafür! Diese Rückmeldungen wie auch die Erfahrungen aus den iSFP-Pilotprojekten in verschiedenen Regionen Deutschlands, die Ihnen im Artikel verlinkten Ergebnisbericht geschildert werden, fließen in die Weiterentwicklung des Beratungstools ein.
Wir berichten über einen Ideenwettbewerb, bei dem neue kommunikative Ansätze für das Thema Energieeffizienz in Gebäuden gesucht werden. Außerdem stellen wir unsere Broschüren auf Onlineprodukte um. Ab sofort haben Sie deshalb die Möglichkeit, unsere Leitfäden und andere Produkte kostenlos zu bestellen.
Diese und weitere aktuelle Infos lesen Sie in diesem Newsletter. Viel Spaß dabei!
 
Ihr Team vom dena-Expertenservice

Bericht zum iSFP-Pilotprojekt vorgelegt
 

Die ersten Erfahrungen mit dem individuellen Sanierungsfahrplan (iSFP) für Wohngebäude im Beratungsmarkt zeigen, dass er ein hilfreiches Instrument für die Energieberatung ist. Um die Praxistauglichkeit des Beratungstools zu testen und die Akzeptanz beim Kunden zu untersuchen, haben Deutsche Energie-Agentur und Institut für Energie- und Umweltforschung im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie iSFP-Pilotprojekte für typische Gebäude in verschiedenen Regionen Deutschlands begleitet. Die Rückmeldungen der teilnehmenden Energieberater und Hauseigentümer fließen in die Weiterentwicklung und Optimierung des Instruments ein. Hier können Sie den Endbericht zum Pilotprojekt finden und die Details nachlesen.

Kostenlose Broschüren
 

Die Fachpublikationen des dena-Expertenservices werden derzeit nach und nach auf den ausschließlichen Onlinevertrieb umgestellt. Deshalb sind ab sofort die gedruckten Exemplare von folgenden dena-Publikationen zum Nulltarif zu haben:

Es fallen ausschließlich Versandkosten an. Die Bestellung ist regulär über den dena-Shop möglich.

Energiespar-Contracting: dena-Leitfaden unterstützt Kommunen
 

Ein neuer dena-Leitfaden begleitet Städte und Gemeinden dabei, ihr Klimaschutzkonzept mithilfe von Energiemanagement und Energiespar-Contracting umzusetzen. Die Vorteile beider Energiedienstleistungen werden ausführlich beschrieben und leicht verständlich aufgearbeitet. So erhalten vor allem kommunale Klimaschutzmanager hilfreiche Argumente für eine Einführung von Energiemanagement und Energiespar-Contracting. Der Leitfaden erklärt unter anderem die Funktionsweise, Ziele, Vorteile, Finanzierung von Energiespar-Contracting und die verschiedenen Contracting-Modelle. Darüber hinaus informiert er zur Genehmigungspraxis und haushaltsrechtlichen Handhabung. In einer Übersicht werden die wichtigsten Fragen zur Einführung eines Energiespar-Contractings kurz beantwortet. Der dena-Leitfaden "Energiemanagement und Energiespar-Contracting in Kommunen" steht zum Download zur Verfügung.

Toolbox aufgestockt
 

In der Toolbox des dena-Expertenservice sind ab sofort zwei neue kostenlose Tools zu finden: Der Unabhängigkeitsrechner hilft Ihnen, wenn es um ein Photovoltaik-Speichersystem geht. Das Tool dient der schnellen und einfachen Abschätzung des Eigenverbrauchsanteils, das heißt, des Anteils des erzeugten Solarstroms, der zeitgleich vom Nutzer verbraucht oder für die Ladung des Batteriespeichers genutzt wird. Es unterstützt Sie folglich bei der energetisch sinnvollen Dimensionierung des Speichers und der Größe der Photovoltaikanlage. Des Weiteren gibt es nun ein Tool zur Lebenszykluskostenanalyse. Darin sind die Daten zum Lebenszyklus inklusive der vorkonfigurierten Nutzungsdauer für jeden Baustoff hinterlegt.

Energieeffiziente Gebäude: Bund startet Ideenwettbewerb für Kommunikation
 

Bundesumwelt- und Bundesbauministerium haben den Ideenwettbewerb "RE:frame Energieeffizienz: Neue Ideen für klimafreundliche Gebäude" ausgerufen. Teilnehmen können Kreative mit Ideen für neue kommunikative Ansätze, Geschäftsmodelle oder auch Apps, die das Image klimafreundlicher und energieeffizienter Gebäude stärken. Die Ideen können bis zum 31. August 2018 auf der Wettbewerbswebsite www.reframe-wettbewerb.de eingereicht werden. Der Wettbewerb ist mit Preisgeldern von insgesamt 45.000 Euro dotiert. Gefragt sind Ideen, um folgende vier Gruppen für klimafreundliches Bauen und Sanieren zu gewinnen: Privateigentümerinnen und -eigentümer von Einfamilienhäusern, Vorstände von Wohnungsbaugenossenschaften, Bürgermeisterinnen und Bürgermeister von kleinen und mittelgroßen Kommunen und Kirchenvorstände.
Detaillierte Informationen zum Ideenwettbewerb sind im Internet auf www.reframe-wettbewerb.de zu finden. Der Ideenwettbewerb wird im Auftrag des BMU realisiert und finanziert und vom BMI durchgeführt. Umsetzungspartner ist die dena, unterstützt von der Agentur mc-quadrat und der Energie- und Umweltmanagementberatung Pöschk. Medienpartner sind die Magazine enorm, Business Punk, Capital, Green Window und BundesBauBlatt.

Workshop Energiespar-Contracting für Energieberater in Berlin
 

Gemeinsam mit dem Aktionskreis Energie aus Berlin veranstaltet der dena-Expertenservice am 21.8., 17.30 Uhr bis 19.45 Uhr, einen Workshop zum Energiespar-Contracting. Der Workshop vermittelt den Teilnehmern das Energiespar-Contracting, seine Vorteile, Einsatzgebiete und Fördermöglichkeiten. Die Veranstaltung richtet sich an Energieberater, die im Bereich Nichtwohngebäude, kleine und mittlere Unternehmen sowie öffentliche Gebäude tätig sind und die ihre Kunden bereits über die verschiedenen Contractingmöglichkeiten informieren oder dies künftig tun wollen. Sie dient somit gleichzeitig als Erfahrungsaustausch zum Energiespar-Contracing aus Sicht eines Energieberaters. Weitere Informationen folgen in Kürze auf der Website des Expertenservice und der des Aktionskreis Energie.
Sie erhalten diesen Newsletter, weil Sie sich zu unserem Newsletter angemeldet haben. Der Versand erfolgt entsprechend unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie den Newsletter künftig nicht mehr erhalten möchten, können Sie ihn jederzeit per Klick auf diesen Link abbestellen.
Deutsche Energie-Agentur GmbH / Chausseestraße 128 a / 10115 Berlin /
Tel.: +49 (0)30 66 777 - 0 / Fax: +49 (0)30 66 777 - 699
 
Vertretungsberechtigte Geschäftsführer: Andreas Kuhlmann, Kristina Haverkamp
Registergericht: Amtsgericht Charlottenburg, Registernummer: HRB 78 448
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE 214080111
Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 55 Abs. 2 RStV: Deutsche Energie-Agentur GmbH, vertreten durch Herrn Andreas Kuhlmann