Kontakt

Fragen zu geringinvestiven Maßnahmen? Schreiben Sie uns Ihre Nachricht per Kontaktformular.

Förderung für den Pumpentausch

Das BMWi fördert den Ersatz bestehender Heizungsumwälz- und Warmwasserzirkulationspumpen in moderne, hocheffiziente Pumpen. Details zur Förderung.

Partner

Logo

Heizungspumpe erneuern

Vorteil moderner Heizungspumpen

Modernere "mehrstufige" Pumpen verfügen über unterschiedliche Betriebsstufen, die eingestellt werden können. Meist reicht die niedrigste Stufe bei einer gut eingestellten Heizungsanlage vollkommen aus. Geregelte Pumpen schalten automatisch rauf und runter: Sie passen dadurch ihre Leistung an und verbrauchen so weniger Strom. Da Ihre Heizung nur ganz selten die volle Leistung benötigt, kann so die meiste Zeit eine Menge gespart werden.

Im Vergleich dazu sind ale Pumpen oft ungeregelt, d.h. sie arbeiten immer mit der gleichen Drehzahl und können sich den unterschiedlichen Betriebszuständen nicht sinnvoll anpassen. Selbst wenn eine geringe Pumpenleistung ausreichend wäre, pumpen sie mit Hochdruck und verschwenden dabei Strom.

Zusammenspiel von Pumpe und gesamter Anlage wichtig

Damit eine Heizungsanlage gut funktioniert, muss die Pumpe auf die anderen Anlagenteile abgestimmt sein. Nur so funktioniert sie kostengünstig und ohne störende Geräusche.

Der Fachmann kann verschiedene Aspekte prüfen bzw. durchführen und den Stromverbrauch der Heizungspumpe sich dadurch um bis zu 80 Prozent senken:

  • Die für Ihr Heizungssystem optimale Hocheffizienzpumpe wird eingebaut.
  • Die Laufzeit der Pumpe wird an die Laufzeit der Heizungsanlage angeglichen. Das heißt, die Pumpe arbeitet nur dann, wenn die Heizungsanlage auch benötigt wird. Außerhalb der Heizperiode wird die Pumpe automatisch abgeschaltet.
  • Die Ventile der Heizkörper werden neu justiert: Ein sogenannter hydraulischer Abgleich wird durchgeführt.

Idealerweise werden alle drei Schritte zusammen von einem Heizungsinstallateur ausgeführt, der das System bestmöglich abstimmt. Das Einsparpotenzial ist enorm, der Einbau einer modernen Heizungspumpe macht sich oft bereits nach drei bis vier Jahren bezahlt.